Kartentelefon: 0202.472211
 
Preview
Aktuell
Archiv
Multimedia




Das Familienstück zur Weihnachtszeit: "Der satanarcheolügenialkohöllische Wunschpunsch" von Michael Ende!

Auch in diesem Jahr gibt es in der Vorweihnachtszeit wieder Stück für die ganze Familie. Mit "Der Wunschpunsch" zeigt das TiC-Theater eine der beliebtesten Geschichten des Autors Michael Ende in einer Inszenierung von Thomas Gimbel.

Zwei Jahre ist es her, dass das TiC bei den Aufführungen des winterlichen Familienstücks einen neuen Weg einschlug. Charles Dickens’ „Eine Weihnachtsgeschichte“ stand nicht nur an den Wochenenden, sondern täglich am Nachmittag auf dem Programm. Aber würden die Zuschauer auch tatsächlich zu solch ungewohnten Zeiten Scrooge und die ihn heimsuchenden Geister besuchen wollen? Die Frage wurde schon ein paar Tage nach der Veröffentlichung der Termine beantwortet. Das Stück war ratzeputz ausverkauft. Daher mussten Scrooge und Konsorten auch 2016 noch einmal ran und wieder täglich die Bühne verzaubern.

Auch diesmal gibt es in der Borner Straße ein Stück, das gegen Jahresende  spielt, und es ist nicht weniger „zauberhaft“. Michael Ende (Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer, Momo, Die unendliche Geschichte etc.) macht uns mit zwei merkwürdigen Gestalten bekannt: Der Geheime Zauberrat Beelzebub Irrwitzer und die Geldhexe Tyrannia Vamperl waren zu gut. Das heißt, sie sind schon krass böse und machen alles, um den Menschen zu schaden, aber im zu Ende gehenden Jahr waren sie unfreiwilliger Weise eben nicht böse genug. Es sieht so aus, als ob sie den Vertrag mit der Höllischen Exzellenz diesmal nicht einhalten könnten. Und das würde äußerst unangenehm. Vor allem für sie. Es soll ja sehr heiß sein in der Hölle. Die Rettung kann nur sein, in den verbleibenden Stunden bis Mitternacht zum Jahreswechsel so viele Katastrophen zu verursachen, dass der Vertrag doch noch erfüllt wird. Aber die beiden haben starke Widersacher. Katze di Mauro und Rabe Krakel aus dem Rat der Tiere geben alles, um die nahenden Katastrophen abzuwenden! Der einzige, der sich ganz und gar nicht aus der Ruhe bringen lässt, ist der Uhrzeiger. Er zieht umbarmherzig seine Kreise, für beide Seiten wird es eng und enger, schließlich sogar unglaublich satanarchäolügenialkohöllisch eng…

Versinkt die Welt im völligen Chaos? Oder retten ausgerechnet die Tiere Mensch und Umwelt in allerletzter Sekunde? Das werden Sie im TiC erfahren. Bestellen Sie frühzeitig Ihre Karten für Michael Endes "Der satanarcheolügenialkohöllische Wunschpunsch" in der Inszenierung von Thomas Gimbel, dem Regisseur der „Weihnachtsgeschichte“!

Premiere am 26. November 2017 in der Borner Straße!

Bestellen Sie Ihre Karten hier online oder telefonisch unter 0202/472211.


[zurück] - [bookmarken] - [Druckversion] - [Weiterempfehlen] - [Impressum]

© 1997-2017 by TIC - Theater in Cronenberg. Borner Str. 1 - 42349 Wuppertal-Cronenberg - Alle Informationen dienen nur zur persönlichen Information !
Providing, Umsetzung und CMS by
Portunity GmbH .